Webdesign-Trends – Teil 4: Vollflächige Hintergrundbilder

Viele Surfer entscheiden innerhalb weniger Sekunden, ob sie auf einer Webseite verbleiben oder weiterziehen. Niemand erfasst in so kurzer Zeit den Inhalt. Ganz anders wirken Bilder von hoher Qualität. Qualität meint in diesem Sinne nicht unbedingt die technische Perfektion der Aufnahme, sondern viel mehr die Fähigkeit, die gewünschte Emotion zum Nutzer zu transportieren. Daher ist ein groß- oder vollflächiges Hintergrundbild mittlerweile ein beliebtes Gestaltungsmittel, um den Surfer schnell anzusprechen und zum verweilen zu bewegen.

WeiterlesenWebdesign-Trends – Teil 4: Vollflächige Hintergrundbilder

3 gute Gründe für eine Internetagentur!

Ein Internetprojekt, insbesondere die Präsentation der eigenen Firma im weltweiten Netz, ist ein umfassendes Unterfangen. Daher möchten wir Ihnen in diesem Artikel 3 Gründe nennen, warum eine Internetagentur der ideale Partner für Sie ist.

Das Internet hat die Welt immens verändert. Das Netz ist zum Handelsplatz geworden, hat Kaufgewohnheiten verändert und die Möglichkeit geschaffen, Produkte und Preise schnell zu vergleichen. Geschäftskontakte werden mittlerweile über soziale Netzwerke gepflegt, Unternehmen vernetzen sich untereinander, potentielle Kunden und Partner informieren sich über Firmen. Dafür muss die Firma jedoch zwangsläufig im Internet aktiv sein. Hier können wir Ihnen als Internetagentur helfen – Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Weiterlesen3 gute Gründe für eine Internetagentur!

Das Web 2.0 und die Browseraktualität

In diesem Artikel möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, warum es sinnvoll ist, seinen Browser stets auf dem neusten Stand zu halten. Denn vielfach wird unterschätzt, was für negative Auswirkungen veraltete Browserversionen auf Funktionalität, Produktivität und auch auf den Komfort haben. Daher möchten wir Missverständnisse beseitigen und Sie über die aktuelle Lage informieren.

WeiterlesenDas Web 2.0 und die Browseraktualität

Webdesign-Trends – Teil 3: Minimalismus

Viele leuchtende Farben, bunte Bilder, spielerische Designelemente – auf all das verzichtet der Minimalismus. Wie der Name schon verspricht, hier wird alles auf ein Minimum reduziert. Leicht könnte man also annehmen, dass dieser Stil etwas für mittelmäßige und schnelle Lösungen sein könnte. Doch weit gefehlt. Warum das so ist, klären wir im folgenden Artikel, denn eines ist sicher: der Minimalismus ist so etwas wie das kleine Schwarze unter den Webdesigns – immer passend.

WeiterlesenWebdesign-Trends – Teil 3: Minimalismus

Webdesign-Trends – Teil 2: Der Metro-Style

Betrachtet man die Strömungen der Gestaltungssprachen im Webdesign ab 2012, fällt sofort die Oberflächengestaltung von Windows 8, dem Windowsphone und der XBox ins Auge. Als neues Corporate UI (User Interface) von Microsoft wurde ein gewaltiger Schritt gewagt: neben einem klassischen iconbasierten Design wirkt die bunte, klare und verlockend einfache Kachelgestaltung wie ein Jungbrunnen fürs Auge. Zweidimensionalität, klare Abgrenzungen, intuitive Benutzerführung, größtmögliche Einfachheit, Symbole statt vieler Worte – der Metro-Style.

WeiterlesenWebdesign-Trends – Teil 2: Der Metro-Style

Was bei einer Webseite alles schief gehen kann…

Im täglichen Umgang mit unseren Kunden werden wir immer wieder mit Vorstellungen und Wünschen konfrontiert, die für eine erfolgreiche Webseite kontraproduktiv sind.

Eine fehlerhafte Planung führt nicht nur zu einer erfolglosen Webseite, sondern auch zu einer (im schlimmsten Fall) negativen Wahrnehmung der Webseitennutzer. Hier möchten wir Ihnen einige dieser Fehler vorstellen und Ihnen zeigen, wie man sie vermeidet.

WeiterlesenWas bei einer Webseite alles schief gehen kann…